Über mich


 

Hallo! Ich bin Ursina.

 

Wie schön, dass Du da bist!

Was erwartet Dich bei mir? Was erwartet Euch? Eine achtsame und dennoch intensive, spannende gemeinsame Reise zur Geburt Deines und Eures Kindes. 

 

Die Geburten meiner Kinder waren für mich Changingpoints in meinem Leben. Nachdem mein erstes Kind unter sehr schwierigen, traumatiserenden und zehrenden Bedingungen zur Welt kam, war für mich eine weitere Schwangerschaft unvorstellbar. Heute bin ich meinem zweiten Kind zutiefst dankbar, denn durch die zeitnahe zweite Schwangerschaft und die Auseinandersetzung mit dem, was bei der ersten Geburt so schwierig und vor allem sehr angstbehaftet verlaufen war, brachte mich dazu, neue Wege zu gehen. Andere Wege. Zuerst aus der Not heraus, denn für mich war unvorstellbar nochmal an den gleichen Geburtsort zu gehen. So war das erste die Suche nach einer Alternative, die mich ins Geburtshaus führte. Dort war ich die ganze Schwangerschaft getragen von sehr zugewandten und liebevollen Hebammen, die mir vom HypnoBirthing erzählten. Kurz vor der zweiten Geburt besuchten mein Mann und ich einen Kurs, der uns so achtsam und ganzheitlich und bedacht auf die Geburt eingestimmt hat, dass in uns tiefe Gefühle von Vertrauen, Mut und Zuversicht Platz bekamen. Allein das und die Techniken, die wir gezeigt bekamen, brachte vor allem mich als Gebärende in den tiefen Willen und die Überzeugung, dass es anders geht, als beim ersten Mal. Ich erkannt nach und nach, dass die Verantwortlichkeit - soweit man davon überhaupt sprechen kann - nicht dem Außen bzw. meinem ersten Geburtsort zuzuschreiben war, sondern ganz klar mir selbst. Denn, ich hatte zwar unendlich viel gelesen und ausprobiert. Meinen eigenen Themen und Ängsten hatte ich aber überhaupt kein Gehör geschenkt, OBWOHL ich sie ganz deutlich während der ersten Schwangerschaft wahrgenommen habe. Zudem wusste ich auch gar nicht, an wen ich mich mit meinen Fragen und Anliegen was meine persönlichen Themen und Ängste angeht, hätte wenden sollen. Als ich mein zweites Kind  ganz friedlich, entspannt, vertrauensvoll und trotzdem kraftvoll geboren habe,  kam die Erkenntnis, dass es bei der Einstimmung auf die Geburt ganz zentral darum geht, in gutem Kontakt mit mir zu sein, um zu wissen, was stimmig und richtig für mich ist. Das gilt es für viele Menschen erst zu lernen. Erziehung, Gesellschaft und eigene Prägungen lassen uns ganz oft ins Außen schauen, aber nicht auf uns selbst. Aber GENAU DARUM GEHT es unter Geburt: in Kontakt mit mir sein, die Prozesse verstehen, fähig sein, mich eigenständig zu regulieren und den körperlichen Prozess bestmöglich zu unterstützen. Diese für mich tiefgreifende Erkenntnis brachte mich dazu, endlich in den Wirkbereich zu kommen, in den ich schon so lange wollte, nämlich Menschen auf ihrem Weg und in ihren Prozessen zu begleiten, sie zu unterstützen zu sich und in ihre Kraft zu kommen. Der Einstieg war die einjährige Ausbildung zur HypnoBirthing Kursleiterin am HypnoBirthing Institut Deutschland. Seit dem bilde ich mich sukzessive weiter, bin lösungsorientierte Systemische Coach, arbeite intensiv mit hypnotherapeutischen Ansätzen, die ich bei Ralf Laufmann gelernt habe und erweitere mein theoretisches und praktisches Wissen kontinuierlich. Besonders hilfreich und auch wegweisend waren meine Erfahrungen, die ich als Hospitierende im Kreißsaal gesammelt habe. Zum anderen als ich Geburtsbegleitung bei einer Hausgeburt meiner Freundin sein durfte und die Rolle des werdenden Vaters dadurch noch viel präsenter und intensiver in den Kurs mit aufgenommen habe. Mein beraterisches Angebot erweitert sich immer mehr und ich freue mich darauf, Beitrag für ein friedliches Ankommen unserer Kinder auf dieser Welt und eine helfende Hand für alle werdenden Eltern zu sein, die zu mir kommen.